Die Mundhöhle aus Sicht der Zähne

Weiter

Über das Buch

„Und jetzt sag mal „A“ oder mache den Mund bitte weit auf!“ Diese Aussagen sind meistens mit einem Zahnarztbesuch und einem mulmigen Gefühl im Bauch verbunden.

Was sieht, begutachtet oder macht ein Zahnarzt eigentlich im Mund? Und was verbirgt sich so alles in der Mundhöhle? Die Geschichte „Warum heiße ich Milchzahn und Mama Kaffeezahn?“, wagt es, die Mundhöhle aus der Sicht der Zähne zu beschreiben. Ein Einblick in den Zahnalltag der Familie Miradent ermöglicht nicht nur Milchzahn Neal über sein Zuhause, dem Mund, über Zahngesundheit, Zahnerkrankungen, Zahntechnik bis hin zu einem Zahnarztbesuch, etwas zu lernen.

Die eigenständige, zweite Geschichte „Streptos Mission: Zahnzerstörung“ ist aus der Sicht eines Mundbakteriums geschrieben. Kein einfacher Weg für Strepto, da überall Gefahren lauern.

Lassen Sie sich kurz aus dem Buch vorlesen:

Über die Autorin / den Autor

Dr. Alexandra Bandel ist Zahnärztin in eigener Praxis in Düsseldorf zusammen mit ihrem Ehemann, wobei ihr Schwerpunkt in der Kinderbehandlung liegt.

Auf der Suche nach Möglichkeiten den kleinen Patienten den Weg zur zahnärztlichen Untersuchung / Behandlung interessant, spannend und befreit von Angst zu ebnen, ist dieses Buch entstanden.

Jetzt bestellen.
Zum Shop.

RB-Buchshop